Aktuelle Schulungen

Corona | Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen

Alle Schulungen werden in den Räumlichkeiten der Fachstelle stattfinden, so es die pandemische Lage zulässt. Wenn es Änderungen gibt, benachrichtigen wir die Teilnehmer*innen rechtzeitig.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
praevention@drobs-halle.de oder unter (0345) 678 3996


NetPiloten

Ein Peer-Programm zur exzessiven Mediennutzung in weiterführenden Schulen

Fachkräfte können mit Hilfe dieses Programms engagierte Peers finden, die ihrerseits zum Thema exzessiver Medienkonsum die relevanten Inhalte an gleichaltrige und jüngere Schülerinnen und Schüler vermitteln. Somit wird das Thema nachhaltig in der Schule verankert. Dafür ist es aber auch wichtig, dass in der Schule zwei bis drei Erwachsene (Lehrer*innen und/oder Schulsozialarbeiter*innen) mit der Begleitung der Peers betraut sind. In der Schulung werden Sie befähigt, das Programm in Ihrer Schule umzusetzen.  Mehr zum Programm: www.ins-netz-gehen.info/net-piloten

Termin

12.-13. April 2022
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Halle | Seminarraum | Moritzzwinger 17, 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an praevention@drobs-halle.de


Die Crystal Box

Mit Hilfe der Crystal Box kann in knapp 120 Minuten sachlich und wissenskompetent mit Schüler*innen ab 14 Jahren über die leistungssteigernde Droge gearbeitet werden. Die Schüler*innen machen sich innerhalb der Einheit bewusst, welche Auswirkungen die Droge auf die psychische und physische Gesundheit hat, sie werden angeregt, Verhaltensweisen zu hinterfragen, und es wird ihre Risikokompetenz gefördert. Die Box kann nach der Schulung für die Arbeit im Unterricht in der Fachstelle ausgeliehen werden.

Termin

02. Juni 2022
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Halle | Seminarraum | Moritzzwinger 17, 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an angelika.frenzel@drobs-halle.de


Tom und Lisa

Tom und Lisa ist ein Präventionsworkshop für die Klassenstufe 7 und 8 zum Thema Alkohol. Die Schüler*innen lernen in einer Art Planspiel Wirkungen und Risiken von Alkohol kennen und setzen sich mit den bestehenden Mythen rund um Alkohol auseinander. Sie werden befähigt, sich richtig in Notfällen zu verhalten, lernen das Jugendschutzgesetz kennen und werden angeregt, mit ihrer Familie in einen Austausch über Alkohol zu gehen. Gerade im Vorfeld von anstehender Jugendweihe, Lebenswende oder Konfirmation bewährt sich „Tom und Lisa“, um die Schüler*innen in eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema zu bringen.

Termin

19.-20. Juli 2022
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Halle | Seminarraum | Moritzzwinger 17, 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an praevention@drobs-halle.de


Eigenständig Werden 1-4

Ein Lebenskompetenzprogramm für Grundschulen

Eigenständig Werden ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung für Klassenstufe 1 bis 4. Pro Schuljahr werden 7 Module in den Regelunterricht integriert, in denen die Kinder ihre Sozialkompetenz, ihren Selbstwert und ihre individuellen Stärken verbessern lernen. Die Fortbildung richtet sich an interessierte Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen an Grundschulen, die das Programm in ihren Einrichtungen selbstständig umsetzen wollen.

Termin

21. Juli 2022 | 9.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Halle | Seminarraum | Moritzzwinger 17, 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte mit Angabe der entsprechenden Einrichtung an felix.heiden@drobs-halle.de


Substanzkonsum und Suchtgefährdung in der Schule erkennen und vorbeugen

Fortbildung für Lehrerkräfte an weiterführenden Schulen

Schulen stellen einen guten Ort für die Thematisierung von Substanzkonsum und Suchtrisiken dar. Mit dieser Schulung wollen wir Lehrkräfte dazu befähigen, kritisches Konsumverhalten und Suchtrisiken im Schulalltag zu erkennen und geeignete Strategien für ein gesundes und suchtsensibles Schulklima zu entwickeln.

Natürlich wird auch ausreichend Zeit für den kollegialen Austausch und für Ihre persönlichen Fragen rund um das Thema vorhanden sein.

Termin

23. August 2022 | 9.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Fachstelle für Suchtprävention | Seminarraum | Moritzzwinger 17 | 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an praevention@drobs-halle.de


Methoden der Suchtprävention

Fortbildung für Lehrerkräfte an weiterführenden Schulen

Zweiter Teil der Fortbildung. Hier wird die Frage vertieft, wie mit Schüler*innen im Unterricht suchtpräventiv gearbeitet werden kann. Wir werden einige unserer Methoden vorstellen, mit denen wir arbeiten, wenn wir nicht die Methodenboxen benutzen. Zu den unterschiedlichen Themen gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten die Schüler*innen ins Reflektieren über Risiken, Vor- und Nachteile des Konsums von Substanzen und süchtig machenden Verhaltensweisen zu bringen und sie anzuregen über eventuelle Alternativen nachzudenken.

Interessierte können sich zu beiden Fortbildungen anmelden, beide Teile können aber auch unabhängig voneinander besucht werden

Termin

23. August 2022 | 13.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Fachstelle für Suchtprävention | Seminarraum | Moritzzwinger 17 | 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an praevention@drobs-halle.de


Der KlarSicht-Koffer

Ein Präventionsparcours zu Nikotin und Alkohol

Die Schulung befähigt, mit dem KlarSicht-Koffer zu den Themen Alkohol und Nikotin in der Schule zu arbeiten. Der Koffer ist eine interaktive Methode mit fünf Stationen, in denen sich die Schüler*innen mit unterschiedlichen Aspekten von Alkohol und Nikotin auseinandersetzen. Idealerweise stehen nicht nur Lehrkräfte als Moderator*innen an den Stationen, sondern auch ältere Schüler*innen, die die Inhalte an Jüngere vermitteln. Der Koffer kann – nach der Schulung –  bei Bedarf in der Fachstelle ausgeliehen werden.

Termin

25. Oktober 2022
Ort: Fachstelle für Suchtprävention | Seminarraum | Moritzzwinger 17 | 06108 Halle (Saale)

Anmeldungen

bitte per Mail an praevention@drobs-halle.de


Kontakt

drobs Halle
Fachstelle für Suchtprävention
Angelika Frenzel
Felix Heiden
Moritzzwinger 17
06108 Halle (Saale)
fon: (0345) 678 39 96
fax: (0345) 517 04 02
mail: praevention@drobs-halle.de

Home › Prävention › Schulungen nach oben