Aktuelle Schulungen

Corona | Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen


Kinder aus suchtbelasteten Familien

Fortbildung

Die Fortbildung findet in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Halle statt. Mit welchen Schwierigkeiten wachsen Kinder aus suchtbelasteten Familien auf? Welche Überlebensstrategien haben sie? Resilienz und Hilfsmöglichkeiten.
Referentinnen: Fr. Frenzel und Fr. Fritsch

Aufgrund der Allgemeinen Abstand- und Hygiene-Maßgaben ist die Teilnahme auf 10 Personen beschränkt.

Termin

Mittwoch, 09. Dezember 2020 | 9.00 bis 15.00 Uhr
Ort: robs Halle | Fachstelle für Suchtprävention | Seminarraum | Moritzzwinger 17 | 06108 Halle (Saale).

Anmeldungen

bitte unter angelika.frenzel@drobs-halle.de


IPSY

Trainingsworkshop zum suchtpräventiven Lebenskompetenzprogramm

(in Zusammenarbeit mit der Universität Jena)

IPSY ist ein gut aufgebautes, im Schulalltag relativ leicht umsetzbares Programm, das vor allem die Lebenskompetenzen der Schüler trainiert. Nachhaltig konzipiert, lässt es dennoch Freiraum für die zeitliche Umsetzung im Schulablauf. Das detaillierte Manual mit Kopiervorlagen erleichtert die Vorbereitung der Stunden und erfordert somit nicht viel zusätzlichen Aufwand. Die Einheiten sind abwechslungsreich gestaltet und erfordern die aktive Mitarbeit der Schüler. Es ist ein ideales Programm, um schon ab der 5. Klasse suchtpräventiv in der Schule zu arbeiten.

Termin

Mittwoch, 24. November 2020 | 9.00 bis 15.30 Uhr
Bei hoher Nachfrage wird ein zusätzlicher Termin am 26. November angeboten)
Ort: drobs Halle | Fachstelle für Suchtprävention | Seminarraum | Moritzzwinger 17 | 06108 Halle (Saale)

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an anne.kilian@uni-jena.de oder an angelika.frenzel@drobs-halle.de.


Kontakt

drobs Halle
Fachstelle für Suchtprävention
Angelika Frenzel
Felix Heiden
Moritzzwinger 17
06108 Halle (Saale)
fon: (0345) 678 39 96
fax: (0345) 517 04 02
mail: praevention@drobs-halle.de

Home › Prävention › Schulungen nach oben