Stellenangebote

Die PSW GmbH ist ein sozialwirtschaftliches Unternehmen mit wohlfahrtspflegerischer Tradition. Mit ca. 1.100 Mitarbeiter*innen sind wir ein zuverlässiger Anbieter sozialer Dienstleistungen in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Eingliederungshilfe sowie Altenhilfe im Land Sachsen-Anhalt.

Das Sozialwerk Behindertenhilfe ist eine eingetragene Niederlassung der PSW GmbH mit Sitz in Halle (Saale) und beschäftigt über 200 Mitarbeiter*innen. Es betreibt sieben Drogen- und Suchtberatungsstellen mit 5 Fachstellen für Suchtprävention im Bundesland.

Einrichtungsleiter*in (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine berufserfahrene Nachbesetzung für die Stelle als

// Einrichtungsleiter*in (m/w/d) //

Die Teilzeitstelle (35 Std./Woche) ist unbefristet mit Sitz in Halle (Saale) und trägt die Gesamtverantwortung für unser 8köpfiges, leidenschaftliches Team. Dieses setzt sich aus Drogenberater*innen, einem Streetworker, einer Fachkraft für Suchtprävention sowie einer Verwaltungsmitarbeiterin zusammen. Wir sind in Halle und dem Saalekreis tätig.

// Ihre Leitungsaufgaben //

Sie leiten die Einrichtung und sind für die fachliche und strategische Weiterentwicklung des Leistungsangebotes verantwortlich.
Dabei pflegen Sie eine orientierungsgebende, beteiligende und wertschätzende Mitarbeiter*innenführung.
Die Einrichtungsphilosophie offensiv im öffentlichen und politischen Raum zu vertreten, ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit.
Sie betreiben eine vorausschauende Planung und Steuerung von Finanzierungsprozessen und Eigenmitteleinwerbung. Mit der Aufsicht über das Kostencontrolling durch unsere erfahrene Verwaltungsmitarbeiterin sichern Sie die wirtschaftliche Stabilität.
Um die mediale Außendarstellung ideenreich beizubehalten und die Digitalisierungsprozesse der Einrichtungen weiter zu fördern, ist Ihre Kreativität gefragt.

// Ihre klientenbezogenen Tätigkeiten //

In begrenztem Umfang sind sie in das Tagesgeschäft der drobs am Standort Halle eingebunden und führen dort vertrauliche Einzelgespräche mit Drogenkonsumierenden und Angehörigen und vermitteln im Hilfesystem.

// Ihr Profil //

Sie verfügen über eine sozialwissenschaftliche Ausbildung, fundiertes Fachwissen und haben eine ressourcenorientierte Haltung.
Sie haben routinierte Kenntnisse in der Beratungsarbeit und möglichst Führungserfahrung im sozialen Dienstleistungsbereich. IT-Kenntnisse und Fertigkeiten im Zuwendungsrecht würden Ihr Profil vervollständigen.
Sie pflegen einen motivierenden, empathischen und mitreißenden Führungsstil.
Sie arbeiten eigenverantwortlich und treten souverän auf.
Sie sind entscheidungsfreudig, belastbar und handeln besonnen.

// Sie erwartet //

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Gestaltungs- und Kompetenzspielraum
  • ein leidenschaftliches Team mit hohem Identifikationsgrad
  • eine erfahrene Verwaltungsmitarbeiterin
  • eine funktions- und leistungsgerechte Vergütung nach dem PARTÄTISCHEN Entgelttarifvertrag (inkl. Jahreszuwendung, arbeitgeberunterstützte Altersversorgung, 95% TVöD SuE)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • ein helles Büro mit vernetzter IT-Architektur
  • die Mitnutzung eines Dienstwagens
  • die regelmäßige Reflexion der Arbeit
  • eine kontinuierliche Qualifizierung
  • eine wertschätzende Mitarbeiter*innenkultur

// Ihre Bewerbung //

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per eMail oder Post an:

Gemeinnützige Paritätische Sozialwerke PSW-GmbH
drobs Halle
P. Kuhn
Moritzzwinger 17
06108 Halle (Saale)

Mail: petra.kuhn@drobs-halle.de
Tel: +49 345 51704-01
Fax: +49 345 51704-02

Suchtberater*in (m/w/d)

Zum 01.02.2023 oder nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser multiprofessionelles Team in der Drogenberatungsstelle drobs Halle an den Standorten Halle (Saale) und Merseburg eine*n

// Suchtberater*in  (m/w/d) //

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.08.2024 im Rahmen einer Elternzeitvertretung.

// Ihre Aufgabenschwerpunkte //

  •  Sie beraten und betreuen Menschen vertraulich, die von illegalisierten Suchtmitteln gefährdet oder abhängig sind, sowie deren Angehörigen.
  •  Sie begleiten psychosozial bei Substitutionsbehandlungen.
  •  Sie vermitteln im Hilfesystem und geben Integrationshilfen.
  •  Sie gestalten Maßnahmen der Schadensminimierung (Spritzentausch und Safer-Use-Beratung) und des Krisenmanagements.
  •  Sie unterstützen Menschen im Rahmen von Gruppenarbeit.
  •  Sie beteiligen sich an der Prävention und bilden Multiplikatoren weiter.
  •  Sie arbeiten mit Behörden und Kliniken zusammen und beteiligen sich an Facharbeitskreisen.
  •  Sie dokumentieren mit einer Branchensoftware.

// Folgende Qualifikation / fachliche Anforderungen sollten Sie mitbringen //

Wir suchen Menschen mit einem abgeschlossenen sozialwissenschaftlichen Hoch-/Fachschulstudium im Bereich der sozialen Arbeit oder einem gleichwertigen Abschluss, z.B. Diplompädagoge, Diplom-sozialpädagoge, BA Soziale Arbeit (m/w/d). Förderlich sind fundierte Kenntnisse in der Beratung und Begleitung von Menschen sowie eine therapeutische Zusatzausbildung im Bereich Sucht (nicht Bedingung).

// Ihr Profil //

Sie haben Erfahrung in der ambulanten sozialen Arbeit. Sie sind flexibel und kreativ. Sie setzen sich für einen wertschätzenden, klienten- und lösungsorientierten Handlungsansatz ein und haben Freude an der Arbeit mit Gruppen. Sie schätzen interdisziplinäre Netzwerkarbeit. Sie sind sicher im Umgang mit dem PC. Sie arbeiten selbständig, motivierend und sind konfliktfähig. Sie sind mobil und besitzen einen Führschein der Klasse B.

// Sie erwartet //

  • eine anspruchsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • eine leistungsgerechte und pünktliche Vergütung nach dem PARITÄTISCHEN Entgelttarifvertrag mit attraktiven Zusatzleistungen (Jahreszuwendung, arbeitgeberunterstützte Altersversorgung, Kinderbetreuungszuschuss)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • eine regelmäßige Reflexion der Arbeit in Fallberatungen und Supervision
  • die Mitnutzung eines Dienstwagens
  • kontinuierliche Weiterbildung- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und wertschätzende Mitarbeiterkultur in einem engagierten Team
  • eine intensive Einarbeitung

// Ihre Bewerbung //

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per eMail oder Post an:

Gemeinnützige Paritätische Sozialwerke PSW-GmbH
drobs Halle
P. Kuhn
Moritzzwinger 17
06108 Halle (Saale)

Mail: petra.kuhn@drobs-halle.de
Tel: +49 345 51704-01
Fax: +49 345 51704-02

Praktikum

Für ein Praktikum in der drobs Halle informieren Sie sich bitte hier.

Home › Über uns › Stellenangebote nach oben