Stellenangebote

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir als Nachbesetzung für die Beratungs- und Suchtpräventionsfachstelle an den Standorten Halle (Saale) und Merseburg eine/n berufserfahrene/n

Einrichtungsleiter/in (m/w/d)

Die Teilzeitstelle (35 Std./Woche) ist unbefristet mit Sitz in Halle (Saale) und trägt die Gesamtverantwortung für unser 12köpfiges leidenschaftliches Team.

Die drobs Halle
ist als zentrale Anlaufstellen für Drogenkonsument*innen jährlich von 900 Klient*innen frequentiert. Wir stehen für eine pragmatische, offene und tabulose Drogenarbeit mit hochprofessionellem Anspruch. Handlungsleitend ist für uns die ganzheitliche Stärkung der Kompetenzen unserer Besucher*innen bei der Entwicklung eines selbstbestimmten Lebens. Die Betreuung erfolgt immer akzeptierend, voraussetzungslos und freiwillig. Drogen- und Suchtberater*innen gewährleisten strikte Verschwiegenheit und sind mit dem Zeugnisverweigerungsrecht ausgestattet.

Die individuellen Angebote reichen von niedrigschwelligen und suchtbegleitenden Leistungen bis zu psychosozialer Ausstiegsbegleitung und ambulanter Therapie. Wir bieten akupunkturgestützte Suchtbehandlungen und erbringen aufsuchende Hilfeleistungen. Die Fachstelle für Suchtprävention widmet sich der Vernetzung und methodischen Unterstützung vorbeugender Maßnahmen.

Ihre Leitungsaufgaben

Sie leiten die Gesamteinrichtung und sind für die fachliche und strategische Weiterentwicklung seines qualitativen Leistungsportfolios verantwortlich.
Sie pflegen eine orientierungsgebende, beteiligende und wertschätzende Mitarbeiter*innenführung, -qualifizierung und –bindung.
Sie vertreten die Einrichtungsphilosophie offensiv im öffentlichen und politischen Raum.
Sie betreiben eine vorausschauende Planung und Steuerung von Finanzierungsprozessen und Eigenmitteleinwerbung.
Mit der Aufsicht über das Kostencontrolling der erfahrenen Verwaltungsmitarbeiterin sichern sie seine wirtschaftliche Stabilität.
Sie koordinieren eine etablierte und ideenreiche mediale Außendarstellung.
Sie fördern die Digitalisierungsprozesse und steuern ihre statistischen Auswertungen.

Ihre klientenbezogenen Tätigkeiten

In begrenztem Umfang sind sie auch in das Tagesgeschäft der drobs am Standort Halle eingebunden, führen dort vertrauliche Einzelgespräche mit Drogengefährdeten/–abhängigen und Angehörigen und vermitteln im Hilfesystem.

Ihr Profil

Sie verfügen über eine sozialwissenschaftliche Ausbildung.
Sie haben eine ressourcenorientierte Haltung.
Sie sind sicher in der Beratungsarbeit und haben Führungserfahrung im sozialen Dienstleistungsbereich.
Sie verfügen über ein ausgeprägtes Fachwissen, sichere IT-Kenntnisse und Erfahrungen im Zuwendungsrecht.
Sie besitzen strategisches Geschick.
Sie pflegen einen motivierenden, empathischen und mitreißenden Führungsstil.
Sie arbeiten eigenverantwortlich und treten souverän auf.
Sie sind entscheidungsfreudig, belastbar und handeln besonnen.

Sie erwartet
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Gestaltungs- und Kompetenzspielraum
  • ein leidenschaftliches Fachteam mit hohem Identifikationsgrad
  • eine erfahrene und selbständige Verwaltungsmitarbeiterin
  • eine funktions- und leistungsgerechte tarifliche Vergütung
  • ein helles Büro in zentraler Citylage mit vernetzter IT-Architektur
  • die Mitnutzung eines Dienstwagens
  • die regelmäßige Reflexion der Arbeit
  • eine kontinuierliche Qualifizierung
  • eine wertschätzende Mitarbeiterkultur
Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Gemeinnützige Paritätische Sozialwerke PSW-GmbH
drobs Halle
Marc Manser
Moritzzwinger 17
06108 Halle (Saale)

Per Mail
marc.manser@drobs-halle.de
Wir weisen darauf hin, dass eMails nicht als sicheres Kommunikationsmedium angesehen werden können.
Für eine verschlüsselte Übermittlung Ihrer Daten können Sie z.B. PGP nutzen.
Den öffentlichen Schlüssel und Fingerprint finden Sie hier

Home › Über uns › Stellenangebote nach oben